Für die Studie Social Media 2021 wertete die Adenion GmbH mit Sitz in Deutschland die Daten von 60 000 Kund*innen aus.

8,5 (!) Social-Media-Accounts hat eine Person im Schnitt

Im Durchschnitt hat ein Mensch 8,5 Social-Media-Accounts und verweilt darin 144 Minuten pro Tag und somit 876 Stunden im Jahr. Aufmerksamkeit ist rar und muss mit ansprechender visueller Gestaltung und spannenden Texten verdient werden.

Wie lange sind Beiträge auf Social Media sichtbar?

Am kürzesten ist Lebenszeit einer Nachricht auf Twitter mit 18 Minuten. Am längsten ein Beitrag bei «Google My Business». Dort ist er sieben Tage direkt sichtbar.

Wann lesen die User*innen die Nachrichten?

Frühaufsteher nutzen Twitter, XING und LinkedIn, nach der Arbeit geht es zu Facebook und Instagram.

Expertenprognosen von Adenion

2021 dürfte ein spannendes Jahr für Twitter werden. Mit Fleets hat Twitter eine Story-Funktion (ähnlich wie bei Instagram) eingeführt.

Immer mehr Nutzer organisieren sich zudem in „Hashtag-Gruppen", um sich in ihrer Nische auszutauschen.

Soziale Medien überbrücken Social Distancing

Social Media bringen Menschen virtuell zusammen, wenn in der realen Welt Social Distancing angesagt ist.

Facebook bleibt Platzhirsch

Facebook hält sich hartnäckig auf dem 1. Platz der Social Media, auch wenn sein Abstieg schon längst vorausgesagt wurde. Auf dem 2. Platz folgt Instagram, den 3. Platz weltweit hat LinkedIn bereits vor einiger Zeit erobert. In Deutschland, wo die Studie erstellt wurde, belegt übrigens Xing den 3. Platz vor LinkedIn.

Fazit

Social Media sind weltweit ein alltäglicher Begleiter geworden. Auch wichtig zu wissen: Ganze 91 % der Nutzer sind über ihr Smartphone auf Social Media aktiv. Das bedeutet, sie haben jederzeit Zugriff auf die Inhalte und bleiben ständig erreichbar.

(Ende 1. Teil der Social-Media-Trends 2021)

Sie möchten noch mehr wissen über die Social-Media-Trends 2021? Lesen Sie hier die Studie der Adenion GmbH (97 Seiten). Keine Zeit? Wir stellen Ihnen die wichtigsten Erkenntnisse aus der Studie in Fortsetzungen auf unserem Blog vor.

Foto: Charles Deluvio, Unsplash.