Diagramme sind dazu da, komplexe Dinge und Zahlen auf einen Blick zu erklären. Damit das funktioniert, müssen sie übersichtlich und optisch ansprechend gestaltet sein. Das ist nicht ganz einfach. Microsoft Excel überzeugt von den Gestaltungsmöglichkeiten her nur bedingt. Die Profi-Programme hingegen sind meist teuer und kompliziert in der Anwendung. Doch mit dem richtigen Werkzeug erstellen Sie auch ohne Expertenwissen in wenigen Minuten ein überzeugendes Balken,- Kuchen- oder Liniendiagramm. Aber welches Programm eignet sich dafür? Der kreative Grünspecht hat sich auf die Suche nach Lösungen gemacht und die besten Anbieter für Sie herausgepickt. Die Websites und die App können Sie kostenlos nutzen.

1.    Adobe Spark – Diagramme in Sekundenschnelle erstellen

Das von Adobe entwickelte Programm Spark ist sehr einfach zu bedienen. Mit ein paar Klicks wird aus der Design- und Farbpalette das gewünschte Diagramm ausgewählt. Die Möglichkeiten sind zwar begrenzt, doch für den alltäglichen Gebrauch ist die Auswahl völlig ausreichend. Erwähnenswert ist das unkomplizierte Herunterladen der Grafik und die hohe Auflösung. Für den Download muss ein Adobe-Konto angelegt werden, aber auch das ist schnell erledigt.

Extra-Tipp: Achten Sie vor allem beim Linien-Diagramm darauf, dass der Kontrast zwischen den gewählten Farben hoch genug ist. Ansonsten ist die Linie weniger gut erkennbar.

Für ein übersichtliches Linien-Diagramm müssen Sie nur das Design wählen und die entsprechenden Werte eintragen. (Screenshot: Salome Heiniger)

2.    Canva's Graph Maker – das Programm für's Detail

Der Graph Maker von Canva ist das ideale Werkzeug für Perfektionistinnen und Perfektionisten. Das Online-Programm bietet viele Designs und unendliche Änderungsmöglichkeiten. Sogar Schriftart und Schriftgrösse können Sie individuell anpassen. Besonders angenehm ist die Schritt-für-Schritt Anleitung des Programms – so geht keine unnötige Zeit verloren. Canva's Graph Maker wurde für Menschen ohne Vorkenntnisse programmiert und bietet daher trotz grosser Auswahl eine hohe Anwenderfreundlichkeit.

Extra-Tipp: Wenn Sie sich unsicher sind, welche Art von Diagramm Sie für Ihr Projekt benötigen, hilft ihnen das Programm bei der Auswahl.

Mithilfe der Suchfunktion kann die Bibliothek nach passenden Vorlagen durchforstet werden. (Screenshot: Salome Heiniger)

3.    Graph Generator – die App für unterwegs

Im Zug mit dem Ipad oder Iphone noch schnell ein Diagramm für die bevorstehende Präsentation erstellen? Der Graph Generator von Alven Kam macht's möglich! Die App bietet eine Auswahl von verschiedenen Designs. In der App können die Vorlagen gespeichert und mit einem Passwort gesichert werden. Die fertigen Diagramme lassen sich in unterschiedlichen Dateiformaten (JPEG, PDF, TIFF) herunterladen. Nachteile: Die App ist bisher nur für IOS-Betriebssysteme (Mobile Apple-Geräte) erhältlich und sie eignet sich nicht für grosse Datenmengen.

Hinweis: Es lohnt sich, die Diagramme während der Bearbeitung immer wieder zu speichern.

Im Menü werden alle erstellen Grafiken gespeichert. Auf diese Weise können Sie später überarbeitet werden. (Screenshot: Salome Heiniger)

Keine Zeit, um professionelle Diagramme zu erstellen? Greenfocus Communications hilft gerne. Eine E-Mail an gruenspecht@greenfocus.ch genügt.

Titelbild: Unsplash.com

Restliche Bilder: Salome Heiniger